Veranstaltungskalender der Regionalgruppe Stuttgart

Ort: Gemeindezentrum der Ev. Dietrich-Bonhoeffer Gemeinde
Stuttgart-Weilimdorf, 70499 Stuttgart, Wormser Straße 23

In den kommenden Herbst- und Wintermonaten veranstalten wir drei Abende über das theologische Thema

Christlicher Glaube in unserer Zeit

Von Gott zu reden, das hat seine Selbstverständlichkeit verloren. Wir sind heute in einer Situation, wo wir ganz neu buchstabieren müssen: Was ist das eigentlich, Gott? Das "Reden von Gott" kann sich verändern und entwickeln. So wie sich auch die Beziehung der abendländischen Menschen zu Jesus von Nazareth im Laufe der Jahrhunderte verändert hat. Wir laden Sie herzlich zu diesen Vortrags- und Diskussionsabenden ins Dietrich-Bonhoeffer-Gemeindezentrum ein:

Montag, 22.10.2018, 19:30 Uhr
WAS GLAUBEN WIR WIRKLICH? - Von Gott reden heute. Aber wie?
Vortrag von Pfarrer i. R. Christian Horn, Schwäbisch Hall

Mittwoch, 31.10.2018, 19:30 Uhr
WAS GLAUBEN WIR WIRKLICH? - Wer war Jesus und wer ist Jesus heute für uns?
Vortrag von Pfarrer i. R. Christian Horn, Schwäbisch Hall

Montag, 28.01.2019, 19:00 Uhr
WAS KÖNNEN MODERNE MENSCHEN HEUTE NOCH GLAUBEN?
Podiumsgespräch mit
Prof. Dr. Hermann Häring (katholische Theologie, Tübingen) https://www.hjhaering.de/
Anne Strotmann, Redakteurin bei Publik Forum www.publik-forum.de

Lange gab der christliche Glaube zahllosen Menschen eine umfassende Lebensorientierung. Im Glaubensbekenntnis fanden sie Sicherheit und Hoffnung. Doch diese Gewissheit ist heute verflogen, mancher Glaubenssatz scheint heutzutage unhaltbar, vieles ist unverständlich geworden und Fragen bleiben zurück.

Was können moderne und weltoffene Menschen heute noch glauben? Was bedeuten heute noch die großen christlichen Glaubensinhalte, wie etwa Erlösung durch Kreuzestod, Auferstehung und Letztes Gericht?

Welche Konsequenzen sollten daraus unsere Gemeinden und Kirchen für die Zukunft ziehen? Dietrich Bonhoeffer sagte, Kirche sei nur Kirche, wenn sie für andere da ist. Reicht dieser Maßstab für ein christliches Leben aus?

Welche neue Bedeutung gewinnt ein moderner christlicher Glaube in unserer heutigen Welt des immer schnelleren Wandels, Konsum, Wachstumswahn, und immer mehr aufkommenden Ängsten?