Freitag, 24. März 2017
Wo bin ich? -> Einladung zum Mitmachen / Unterstützungsfonds

Wer macht mit beim Unterstützungsfonds?

Der Dietrich-Bonhoeffer-Verein möchte mit seiner Arbeit Menschen aller Altersgruppen erreichen. Dazu gehört die Gruppe derer, die Interesse an der Arbeit des Dietrich-Bonhoeffer-Vereins haben, es sich aber nicht immer leisten können, bei Tagungen, Treffen und Veranstaltungen Fahrtkosten und Unterkunft selbst voll zu zahlen.

Die Seminare und Tagungen des Dietrich-Bonhoeffer-Vereins werden gegenwärtig überwiegend von Menschen mit grauem oder schütterem Haar wahrgenommen. Um Interessierten aus jüngeren Jahrgängen die Teilnahme attraktiver zu machen, hat der Vorstand des Dietrich-Bonhoeffer-Vereins in seiner Sitzung am 20. Oktober 2012 beschlossen: Für diejenigen, die sich noch in der Ausbildung oder im Studium oder in einer schwierigen finanziellen Situation befinden, gibt es ab sofort einen Unterstützungsfonds für die Teilnahme an Treffen und Tagungen. Aus diesem noch aufzufüllenden Geldtopf werden Zuschüsse für Fahrt- und Unterbringungskosten formlos – ohne Rechtsanspruch je nach Antragslage und Kassenbestand – vergeben. Als Antragsgrund sollte ausreichen, wenn jemand bei der Anmeldung eine entsprechende Rubrik ankreuzt.

Finanziert werden soll der Fonds aus Spenden. Da der Dietrich-Bonhoeffer-Verein als gemeinnütziger Verein anerkannt ist, erhalten Spenderinnen und Spender eine steuerlich anerkannte Zuwendungsbestätigung.

Anträge auf Unterstützung können formlos gestellt werden. Es wird dem jeweiligen Tagungsteam überlassen, wie es – je nach Kassenlage des Spendenfonds – verfährt.

Eingezahlt werden kann jederzeit auf das Konto des Dietrich-Bonhoeffer-Vereins:

Evangelische Bank
IBAN: DE37 5206 0410 0004 0044 69
BIC: GENODEF1EK1
Wichtig: Stichwort „Unterstützungsfonds“